Life Update

Wie ihr sicher gemerkt habt war ich die letzten Wochen überhaupt nicht aktiv hier auf meinem Blog. Das lag nicht daran das ich keine Lust mehr habe zum Scheiben oder mir die Ideen ausgehen, im Gegenteil, ich habe schon so viele Dinge notiert über die ich gern schreiben möchte, ich hatte einfach nicht die Ruhe mich hinzusetzen und loszutippen.
Nachdem wir Ende November aus Sri Lanka zurück nach Haus kamen habe ich quasi kein freies Wochenende mehr gehabt. Der Dezember ist immer ein chaotischer Monat mit vielen Terminen und dann haben wir im Januar geheiratet, wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt.

In den letzten Wochen vor der Hochzeit hatten wir noch so viel zu tun, letzte Änderungen am Sitzplan, Catering, Deko, Getränke… Die Liste war ellenlang und ich wusste wirklich nicht wo mir der Kopf stand, obwohl ich gern im Vorfeld schon mehr mit euch geteilt hätte.

Das tue ich nun im Nachhinein. Ich plane auf jeden Fall zwei Posts zum Thema Hochzeit, die mir sehr am Herzen liegen, und ich hoffe das ihr sie hilfreich finden werdet, wenn ihr vielleicht selbst gerade in der Planungsphase steckt.

Ein anderer Punkt warum ich so still war ist das ich tatsächlich – wie immer am Jahresende – meine Gedanken sortieren musste. Das letzte Jahr war in der zweiten Jahreshälfte recht turbulent und irgendwie aufregend, überraschend und sehr emotional.

Nachdem die erste Jahreshälfte mehr oder weniger unspektakulär dahinplätscherte war ich ein bisschen entmutigt. Mir fehlte der Antrieb und ich wusste nicht recht wie es für mich weitergehen sollte. Zum Glück hatte das Universum noch eine Überraschung im Ärmel und hat mir durch unsere Sri Lanka Reise ordentlich Anschub gegeben.

Auf dieser Reise hat mir ein sehr lieber Mensch gesagt er sieht in meiner Hand ein Talent, er sieht in mir einen Reiki-Meister. Ich weiß nicht ob euch Reiki ein Begriff ist, Reiki ist die universelle Lebensenergie, die Energie die Grundlage allen Lebens ist. Es geht vor allem darum Körper und Seele in Einklang zu bringen und das ist genau das was ich brauche.

Reiki hat mich zwar schon seit einiger Zeit interessiert, aber da ich immer gefühlt 1000 andere Dinge auf dem Schirm habe, hatte ich mir bisher einfach nie die Zeit genommen mich ausgiebiger zu informieren. Das hat sich nun geändert. Ich bin voll und ganz eingetaucht und habe Anfang Februar mein erstes Seminar besucht und wurde in den 1. Grad eingeweiht.

Auch darüber möchte ich gern schreiben, sobald ich die Entgiftung abgeschlossen habe, sich für mich alles eingependelt hat und ich etwas vertrauter mit allem bin.

Ich hoffe ihr freut Euch auf meine nächsten Posts.

Eure Jessie

+++

(Picture by Lidia Dering/Dering Photography – not sponsored)

Verfasst von

Storyteller. Traveler. Nature Lover.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s