Coconut Granola Cookies

Im Herbst fange ich wieder an mehr zu kochen und zu backen. Ich weiß nicht warum ich im Sommer oft nicht so richtig Lust dazu habe, aber momentan macht es mir wieder total Spaß neue Rezepte zu kreieren und auszuprobieren.

Rezepte müssen bei mir allerdings immer unkompliziert sein und vorzugsweise aus Lebensmitteln die ich sowieso zu hause habe.

Dieses Keks-Rezept ist simpel, schnell gemacht und die Zutaten können außerdem nach Belieben von Euch variiert werden, so dass ihr nicht extra einen Großeinkauf einplanen müsst.

Die Zutaten sehen so aus:

  • 3 EL Kokosöl
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 4 EL Mehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 3 EL Müsli
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 1 Prise Salz
  • ca. 3-4 EL Pflanzenmilch

IMG_4031
Als erstes vermenge ich das Kokosöl und den Zucker in einer Schüssel. Das Öl muss dafür nicht geschmolzen sein. Wenn das Öl fest ist kann man es in diesem Teig viel besser verarbeiten finde ich. Nun gebe ich einfach die restlichen Zutaten dazu und vermenge diese erst grob mit einem Esslöffel, dann knete ich den Teig mit den Händen. Durch die Wärme der Hände verbindet sich das Kokosöl super mit den anderen Zutaten.

Das Müsli das ich verwende (und auch sonst gern esse) besteht aus Vollkorn-Haferflocken, Vollkorn-Weizenflocken, Vollkorn-Dinkelflocken, Vollkorn-Gerstenflocken, Vollkorn-Roggenflocken, Sonnenblumenkernen, Sesam und geröstetem Buchweizen. Ihr könnt aber auch einfach Euer Lieblingsmüsli nehmen.

Die gemahlenen Mandeln könnt Ihr auch durch andere gemahlene Nüsse ersetzen wenn Ihr möchtet, oder weglassen und dafür 2 Esslöffel mehr Mehl dazugeben.

Ich forme den Teig zu einer großen Kugel. Den Backofen heize ich auf 150 Grad vor und während er sich aufheizt forme ich die Kekse. Ich nehme einfach kleine Teigstücke ab, knete diese noch einmal durch, damit eventuelle Ölklumpen sich auflösen und forme kleine runde Kekse.

Wenn der Ofen seine Temperatur erreicht hat müssen die Kekse ca. 12-15 Minuten gebacken werden.

Super simpel oder? Lasst mich gern wissen ob sie Euch schmecken, falls Ihr das Rezept ausprobiert.
IMG_4057

Verfasst von

Storyteller. Traveler. Nature Lover.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s